Februar 2024

Monatsübersicht

Wöchentliche Termine:

• Jeden Montag
18 Uhr: Fahrradwerkstatt, Robert-Bosch-Straße 1

• Jeden Mittwoch:
17 Uhr: Sprachbar, Zum goldenen Hans

Jeden Sonntag:
15 Uhr: Malen für Kinder, Zum goldenen Hans
17 Uhr: Treffen mit Ukrainerinnen und Ukrainern, Zum goldenen Hans

–––––

Monatliche und Einzeltermine:

Donnerstag, 1. Februar:
20 Uhr: Musikmaschine, Sojus 7

Samstag, 3. Februar:
20 Uhr: TV Smith and the Bored Teenagers, The Dirtshakes, Konzert, Sojus 7

• Sonntag, 4. Februar:
Ehrenamtstreffen, Sojus 7, Café

Dienstag, 6. Februar:
19 Uhr: Chillen im Viertel, Zum goldenen Hans

Samstag, 17. Februar:
20 Uhr: Ruf Nights, Party, Sojus 7 – MUSS LEIDER AUSFALLEN

Sonntag, 18. Februar:
14 Uhr: Nähcafé, Gruppenatelier, Sojus 7

• Dienstag, 20. Februar:
15 Uhr: Leseschmaus, Sojus 7 Café

Donnerstag, 22. Februar:
19 Uhr: Monheim im Gespräch – mit Igor Matviyets, Sojus 7

• Freitag, 23. Februar:
20 Uhr: Steckbeckenzecken und Mikrowelle, Konzert, Sojus 7

Samstag, 24. Februar:
20 Uhr: Rheinrock Bandcontest, Konzert, Sojus 7

–––––

Live-Radiosendungen im Zum goldenen Hans” und auf [extern]Radio Rakete:

• Pott Pürree, Donnerstag, 1., 15. und 29. Februar, um 20 Uhr

• Poesie der Welt, Mittwoch, 7. Februar, um 20 Uhr

• Hubis Punky Reggae Party, Montag, 19. und 26. Februar, um 20:15 Uhr

• Deine Stimme zählt, Dienstag, 27. Februar, 17 Uhr

 

Steckbeckenzecken, Mikrowelle

Schlager-Comedy-Punk

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20 Uhr
VVK: 5 Euro / 4 Euro ermäßigt*
AK: 10 Euro / 8 Euro ermäßigt*

Die Steckbeckenzecken liefern ab, aber sowas von. Bei den Leverkusenern Johnny Lovegod (Vox), Thommi Romanze (Guitar), Marv Medlock (Bass) und Bodo Bummbumm (Drums) geht es um Party, Mitsingen und gute Laune für Alt & Jung. Dazu wagen sie den Spagat zwischen Schlager und Punkrock und feuern beides als turbulente Comedyshow inklusive schrägen Outfits auf das geneigte Publkum ab. 

Hörprobe: [extern]Königreich der Emotionen

Davie Allan auf Acid? Dick Dale spielt Kraftwerk? Mikrowelle verschmilzt twangige Gitarrensounds mit Electronica zu einer Musikform, die der Menschheit bisher unbekannt war.

Hörprobe: [extern]The Dark Side of the Casiotone

–––––

*Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte NRW, Schüler:innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, sowie Schwerbehinderte können Eintrittskarten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises zu einem vergünstigten Preis erhalten. Der Nachweis muss am Tag der Veranstaltung mitgeführt und beim Einlass vorgezeigt werden.

 

Thank God It's Friday

Live-Radiosendung im „Zum goldenen Hans”

Ort: Zum goldenen Hans
Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

Mit Hasan und Carsten B. – vierter Aufschlag

Der Throwback, der etwas anderen Art: Coole Vibes, Rhythm & Blues und eine gute Portion Humor Ü30.
Mithören, Miterinnern, Mitlachen! #StayTuned

Live in  „Zum goldenen Hans” oder auf [extern]Radio Rakete

 

Rhein-Rock Bandcontest

Vier Bands im Contest + Tie-Rex

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19 Uhr
AK: 5 Euro

Der Rhein-Rock e.V. präsentiert im Sojus wieder Neues auf die Ohren: Vier Bands stürzen sich mit Leidenschaft in den Wettbewerb und kämpfen um die Herzen des Publikums! Die Gewinner dürfen sich über einen Gutschein freuen und erhalten die unglaubliche Chance, bei einer der größeren Rhein-Rock-Veranstaltungen einen mitreißenden und energiegeladenen Slot für ihre Musik zu erobern.

Special Guest: Tie-Rex
Mehr [extern]wie hier auf den Social-Media-Kanälen des Rhein-Rock e.V. 

Das Konzert ist eine Kooperation mit dem Rheinrock e.V.

 

Hubis Punky Reggae Part – Deine 80er, deine 80er

Live-Radiosendung im „Zum goldenen Hans”

Ort: „Zum goldenen Hans“
Ernst-Reuter-Platz 14
40789 Monheim am Rhein

Beginn 20:15 Uhr
Eintritt frei

Zum vierten Mal präsentiert Hubi 40 sein neues Format mit dem Besten und allem Anderen aus den glorreichen 80er Jahren. Zu Gast sind Michael Nagy und Alexander Schumacher.
Einmal mehr werden die 80er Jahre, „das pulsierende Jahrzehnt“ (Jens Balzer), musikalisch seziert und ebenso wehmütig wie wohlwollend unter die Sound-Lupe genommen. What‘s hot, what’s not! Listen!

Live im „Zum goldenen Hans“ und auf [extern]Radio-Rakete, so oder so – empfohlen mit einem angemessenem Getränk in der Hand, ab 20.15 Uhr.

 

Deine Stimme zählt – Beginn um 17 Uhr!

Talk und Diskussion – Im „Zum goldenen Hans” und live auf Radio Rakete

Ort: „Zum goldenen Hans“
und auf [extern]Radio Rakete
Ernst-Reuter-Platz 14
40789 Monheim am Rhein

Beginn: 17 Uhr
Eintritt frei

„Deine Stimme zählt” ist die Talk-Reihe in Koop mit „Wir in Monheim” e.V.

Das Team von „Deine Stimme zählt” beschäftigt sich heute mit dem Thema Inklusion.
Was bedeutet Inklusion genau, welche Chancen bietet sie und wer hat bereits Erfahrungen?

Alle Interessierten Menschen sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr an der Sendung im „Zum goldenen Hans” teilzunehmen.

 

Na hören Sie mal!

Live-Radiosendung im „Zum goldenen Hans”

Ort: Zum goldenen Hans
Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

Achim Tang im Gespräch mit Sebastian Luczak über „Liedermacher“ – mit einer Auswahl deutschsprachiger Songs.
Alle Besucherinnen und Besucher im „Zum goldenen Hans“ können einen Teller Suppe bekommen und eigene Musikbeiträge mitbringen.

Zur Sendereihe: Gerne teilen wir Musik in mehr oder weniger abstrakte Genre-Begriffe ein und formulieren damit Grenzen, die mitunter schwer zu überwinden sind. Für Achim Tang, der in unregelmäßigen Abständen Gäste zum musikalsichen Austausch in den goldenen Hans einlädt, gibt es diese Grenzen nicht. Er fragt: „Na hören Sie mal: Was ist denn das für Musik!?“

Auf Radio Rakete haben wir mit Grenzüberschreitungen gute Erfahrungen gemacht und laden in diesem Sinne dazu ein, bei diesem Gedankenaustausch dabei zu sein – wie immer im Radio Studio, dem Café „Zum goldenen Hans“.
Wer zu weit weg wohnt oder lieber auf dem Sofa feiert, schaltet [extern]Radio Rakete ein!

 

März 2024

Monatsübersicht

Wöchentliche Termine:

• Jeden Montag
18 Uhr: Fahrradwerkstatt, Robert-Bosch-Straße 1

• Jeden Mittwoch:
17 Uhr: Sprachbar, Zum goldenen Hans

Jeden Sonntag:
15 Uhr: Malen für Kinder, Zum goldenen Hans
17 Uhr: Treffen mit Ukrainerinnen und Ukrainern, Zum goldenen Hans

–––––

Monatliche und Einzeltermine:

• Freitag, 1. März:
20 Uhr: Stephan Mattner ZOOM, Konzert in Kooperation mit [extern]Jazz in Monheim e.V., Sojus 7

Samstag, 2. März:
20 Uhr: Schrille Rille, Party, Sojus 7

• Sonntag, 3. März:
15 Uhr: Ehrenamtstreffen, Sojus 7, Café

Dienstag, 5. März:
19 Uhr: Chillen im Viertel, Zum goldenen Hans

• Donnerstag, 7. März: 
20 Uhr, Musikmaschine, Sojus 7

Mittwoch, 13. März:
20 Uhr: Slam along Ding Dong, Poetry Slam, Sojus 7 Café

Samstag, 16. März:
11 Uhr: Familien-Medien-Tag, Zum goldenen Hans

• Sonntag, 17. März:
14 Uhr: Nähcafé, Gruppenatelier, Sojus 7

• Samstag, 23. März:
14:30 Uhr: Sojus 7 Bootstour, Festival, Rheinanleger / MS RheinFantasie

–––––

Live-Radiosendungen im „Zum goldenen Hans” und auf [extern]Radio Rakete:

• Mixtape, Montag, 4. März, um 19 Uhr

• Hubis Punky Reggae Party, Montag, 11. und 18. März, um 20:15 Uhr

• Pott Pürree, Donnerstag, 14. und 28. März

• Deine Stimme zählt, Dienstag, 26. März, 17 Uhr

 

JiM präsentiert: Stephan Mattner ZOOM

„The Curse Of Unspoken Words"

Ort: Sojus 7, Café
Kapellenstraße 36 – 40
40789 Monheim am Rhein

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20 Uhr
VVK / AK: 15 Euro
[extern]Hier geht's zu den Tickets und im Kundencenter Monheimer Tor, Ingeborg-Friebe-Platz 11.

Von der JiM-Seite: Offenheit und Form – so könnte man die Musik des Tenorsaxophonisten, Komponisten und Improvisators Stephan Mattner umreißen. Seine charakteristischen Kompositionen eröffnen eine Struktur, an die sich viele musikalische Wege anschließen, die mit großem melodischem Sinn, rhythmischer Variabilität und der dafür nötigen Gelassenheit entfaltet werden. Assoziationen an Pat Metheny, John Abercrombie tauchen auf, um im warmen unverwechselbaren Klang seines Tenorsaxophons aufzugehen. Das Ganze mündet in eine Musik, die eigenständig und doch in der großen Jazztradition verwurzelt ist. Kongenialer Partner ist dabei Philipp van Endert, der auf diesen offenen Wegen immer wieder wunderschöne Linien findet, die sich bisweilen mit denen des Kontrabasses von Sebastian Räther kreuzen, der das gesamte Bassspektrum von stützendem Grund bis zur funkig treibenden Attitüde aufbietet. Und Jo Beyer schließlich bildet mit seinem facettenreichen, farbigen und präzisen Schlagzeugspiel mehr als nur ein Glanzlicht.

In Kooperation mit Jazz in Monheim e.V.

Hörprobe: [extern]The Curse of Unspoken Words

 

Schrille Rille

Party – Strictly Vinyl

Ort: Sojus Café
Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

Das Schrille-Rille-Kollektiv feiert seine Premiere im neuen Sojus 7 mit kultigen analogen Klängen für unterschiedlichste Geschmäcker, die aber eins vereint: Das lustvolle Schwingen des gediegenen Tanzbeins.

Mit dabei sind Katinka, Pitt Bambule, DJ CJ, Siggi Sander und Onno Calzone – Überraschungen nicht ausgeschlossen.

 

Mixtape

Live-Radiosendung im „Zum goldenen Hans”

Ort: „Zum goldenen Hans“
Ernst-Reuter-Platz 14
40789 Monheim am Rhein
und auf [extern]Radio Rakete

Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei

Die Radio-Rakete-Show mit viel Herz

„Mixtape is back – alright! Wir sind wieder da!” Das sagen Anika und Mary:  Mit neuem Sendetermin (jeden ersten Montag im Monat – bzw. heute mal am Zweiten), frischer Motivation und vielen Ideen für die kommenden Monate. Schaltet ein: Es wird laut, bunt, chaotisch und vielleicht organisieren sie auch ein Einhorn mit Glitzer, wenn sie eins finden können.

Auf Kassette, als gebrannte CD, oder als zusammengestellte Playlist: Mixtapes sind vertonte Erinnerungen. Zwischen Anekdoten & Thekenschnack spielen Anika & Mary ihre Lieblingstracks und andere Schmankerls – genreübergreifend und von Herzen.

Manchmal leise, meistens laut, erwarten euch Songs verschiedener Dekaden aus Pop, Rock, Indie, Alternative, Metal, Reggae, Punk und viele, viele mehr. Dazu sprechen sie zu bestimmten Anlässen auch mit Künstlerinnen und Künstlern im Live-Interview. Natürlich mit einem Augenzwinkern und viel Herz.

Schaltet [extern]hier ein oder kommt vorbei im goldenen Hans am Ernst-Reuter-Platz 14.

 

Musikmaschine

Fehler ausdrücklich erlaubt!

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
40789 Monheim am Rhein

Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei / keine Anmeldung nötig

Bei der Musikmaschine geht es ums Experimentieren und Entdecken. Das Soundkollektiv Schepperdrön stellt seine Synthesizer für alle Neugierigen bereit und möchte Euch die Welt der Synthesizer, Grooveboxen und Effektgeräte zugänglich machen. Es braucht absolut keine Vorkenntnisse und keinerlei musikalische Erfahrung – nur Neugier und Lust darauf etwas neues auszuprobieren. Fehler sind ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

Dazu gibt es eine Video Station wo man Video-Feedbacks basteln kann oder Videomaterial verfremden kann.

Der Abend hat zwei Teile:
Zunächst gibt es die Möglichkeit, sich durch die fünf Synthesizer und zwei Grooveboxen durchzuprobieren. Bei Fragen können euch die Schepperdröns weiterhelfen.

Danach wird zusammen ausprobiert und eine große, ach was: eine gigantische Soundkulisse entsteht!

Immer am ersten Donnerstag im Monat.

 

Slam Along Ding Dong

Der Poetry-Slam im Sojus 7 und auf Radio Rakete

Ort: Sojus 7, Café
Kapellenstraße 36 – 40
40789 Monheim am Rhein

Beginn 19.30 Uhr
VVK: 5 Euro / 4 Euro ermäßigt*
AK: 7 Euro / 5 Euro ermäßigt*

„Slam Along Ding Dong" zieht um! Der nächste Poetry Slam findet im Café des neuen Sojus 7 statt.

„Slam Along Ding Dong" ist ein klassischer Poetry Slam, bei dem Poetinnen und Poeten aus der Stafdt, der Region und weit darüber hinaus ihre selbst geschriebenen Texte präsentieren. Das Publikum lauscht immer respektvoll und oft begeistert und stimmt schließlich mit den Armen über die Beiträge ab. Am Ende der Show steht eine Gewinnerin oder ein Gewinner, die oder der die wunderbare Slam-Along-Ding-Gong-Trophäe mit nach Hause nimmt (wenn sie oder er sie transportieren kann). 

„Slam Along Ding Dong" ist eine Kooperation mit dem Musenkolektiv. Die Poetry Slamerinnen sind selber lange auf den Poetry-Slam-Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs und kennen diverse Teilnehmernde und sogar Gewinnerinnen und Gewinner von NRW-, nationalen und internationalen Meisterschaften, die sie auch ins Sojus 7 holen. 

Bei einem Poetry Slam ist die Bühne aber für Jede und Jeden offen, die und der sich beteiligen möchte und maximal sechs Minuten lange, selbstgeschriebene Texte vor einem Publikum lesen möchte. Wenn Ihr also mitmachen möchtet, schickt einfach eine Mail an [E-Mail]radiorakete@email.de oder meldet euch vor Beginn der Show (in dem Fall bitte mindestens eine halbe Stunde vorher da sein). Willkommen sind alle Menschen jeden Alters. mit von null bis unendlich viel Erfahrung.

Heute auf jeden Fall am Start: Flemming Witt, Jouhaina, Kim Catrin und Lina Klöpper

[extern]Die Veranstaltung ist auch zu hören auf Radio Rakete.

–––––––––––

*Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte NRW, Schüler:innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, sowie Schwerbehinderte können Eintrittskarten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises zu einem vergünstigten Preis erhalten. Der Nachweis muss am Tag der Veranstaltung mitgeführt und beim Einlass vorgezeigt werden.

 

2. Familien-Medien-Tag

Medien-Schnitzeljagd durch die Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Monheim am Rhein

Ort: Rund um das Kulturzentrum / Zum goldenen Hans
11 bis 16 Uhr

Der Familien-Medien-Tag ist eine gemeinsame Aktion der Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Monheim am Rhein. Nach der mehr als gelungenen Premiere vor einem Jahr öffnen am 16. März 2024 die Einrichtungen rund ums Kulturzentrum wieder ihren Türen und präsentieren ihre Angebote mit digitalen Medien für Kinder und Jugendliche – Eltern natürlich mit eingeschlossen.

Mit dabei sind die Bibliothek, das Haus der Jugend, die Kinder- und Jugendförderung, die Kindertagesstätte Schwalbennest (im Sojus-7-Café „Zum goldenen Hans”), die Kunstschule, das Sojus 7 mit Radio Rakete (ebenfalls im Café „Zum goldenen Hans”) und die Volkshochschule Monheim am Rhein.

Durch den Familien-Medien-Tag führt eine Schnitzeljagd, an deren Ende ein kleiner oder – mit etwas Glück – ein größerer Preis steht.

Der Info- und Startpunkt ist in der VHS. Hier gibt es auch den Flyer (Laufzettel) mit dem Lageplan und was wo angeboten wird. An jedem Ort gibt es einen Stempel, wenn mindestens ein Angebot wahrgenommen würde. Aber natürlich könnt ihr alle Angebote nutzen.

 

Ruf Nightz

Legendäres Party-Format – NEUER TERMIN, verlegt vom 17. Februar

Das erwartet dich: 
2 Plattenspieler, 1 Mischpult, 2 Boxen – und ein paar Menschen, die den Abend unvergesslich machen!

Ort: Sojus 7, Café
Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

 

Sojus 7 Bootstour 2024

Punkrock auf dem Rhein

Ort: Monheimer Schiffsanleger
Boarding: ab 14:30 Uhr
[extern]Tickets gibt's hier

Ein fettes Programm, ein bitteres Ende gegen 24 Uhr und eine zuckersüße After-Show-Party im Neubau des Sojus 7.
Das Line-Up ist jetzt bekannt:

• Jaya the Cat
• Los Fastidios
• Pogendroblem
• Trixie Trainwreck
• Noah & the Loners
• The Mullet Monster Mafia
• The Porcupines
• Ukes of Tomorrow

Weitere Infos und Videos aus den vergangenen Jahren findet ihr auf unserer [extern]Sojus 7 Bootstour Seite.

 

April 2024

Monatsübersicht

Wöchentliche Termine:

• Jeden Montag
18 Uhr: Fahrradwerkstatt, Robert-Bosch-Straße 1

• Jeden Mittwoch:
17 Uhr: Sprachbar, Zum goldenen Hans

• Jeden Sonntag:
15 Uhr: Malen für Kinder, Zum goldenen Hans
17 Uhr: Treffen mit Ukrainerinnen und Ukrainern, Zum goldenen Hans

–––––

Monatliche und Einzeltermine:

• Dienstag, 2. April:
19 Uhr: Chillen im Viertel, Zum goldenen Hans

• Donnerstag, 4April:
20 Uhr: Musikmaschine, Sojus 7

• Samstag, 6April:
20:15 Uhr: Supersuckers, Backyard Band, Konzert, Sojus 7

• Sonntag, 7. April:
Ehrenamtstreffen, Sojus 7, Café

• Donnerstag, 11April:
19 Uhr: Monheim im Gespräch, Sojus 7

• Samstag, 13April:
20 Uhr: Science Slam unterm Apfelbaum goes Sojus 7

• Sonntag, 21. April:
14 Uhr: Nähcafé, Gruppenatelier, Sojus 7

• Donnerstag, 25. April:
19 Uhr: Monheim im Gespräch, Sojus 7

• Freitag, 26. April:
20 Uhr: Torsten Zwingenberger 4tet, Konzert, Sojus 7

–––––

Live-Radiosendungen im „Zum goldenen Hans” und auf [extern]Radio Rakete:

• Hubis Punky Reggae Party, Montag, 15. und 29. April, um 20:15 Uhr

• Pott Pürree, Donnerstag, 11. und 25. April, um 20 Uhr

• Deine Stimme zählt, Dienstag, 30. April

 

 

Supersuckers, The Backyard Band

Rock 'n' Roll

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr
VVK: 18 Euro / 14 Euro ermäßigt*
AK: 23 Euro / 18 Euro ermäßigt*

Tickets: [extern]https://sojus.ticket.io

Lemmy hat gesagt „If you don't like the Supersuckers, you don't like Rock 'n' Roll.” Und bei Eddie Vedder haben sie auf dem Geburtstag gespielt: Die Supersuckers gründeten sich 1988 und veröffentlichten ihr erstes Album „The Smoke of Hell“ 1992 auf kultigen Sub Pop Label. Ihre aktuelle, 13. Scheibe „Play That Rock `n‘ Roll“ aus dem Jahr 2020 zeigt ein vom ersten Ton an rücksichtsloses, rigoros ablieferndes Trio, das mit seiner ureigenen Mischung aus ein bisschen Country und viel Rock 'n' Roll wie eine Reinkarnation von Motörhead klingt und Lemmys Aura durch die krächzende Stimme seines Frontmannes weiterleben lässt: „Ain`t going to stop until I stop it, ain’t going to let it go until I drop it”. Am 6. April macht dasTrio auf seiner Europatour im Sojus 7 Halt. 

Hörprobe: [extern]Rock 'n' Roll Records (Ain't Selling This Year)

Perfektionismus? Fehlanzeige! Dafür ganz viel Dreck, Schweiß und Rock ’n’ Roll – mit lauten Gitarren, dynamischen Bässe, knallenden Kick-Drums und schneidenden Harp-Sounds. The Backyard Band ist zu punkig für den Blues und zu bluesig für den Punk! Trotzdem stehen Punks und Blues-Liebhaber gemeinsam mit Hippies, Metallern, Indie/Alternative Jüngern und sonstigen Musik-Enthusiasten bei den Konzerten im Publikum.
Ihr erstes Album „Second Hand” erschien 2016 auf dem Indie-Label des Toten Hosen Schlagzeugers Vom Ritchie. Seither erspielt sich das Quartett in den Clubs des Landes einen Ruf als herausragende Laive-Band. 

Hörprobe: [extern]Auftritt im Rahmen des WDR Rockpalast „Crossroads Festivals“ im März 2018 in Bonn

–––––

*Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte NRW, Schüler:innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, sowie Schwerbehinderte können Eintrittskarten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises zu einem vergünstigten Preis erhalten. Der Nachweis muss am Tag der Veranstaltung mitgeführt und beim Einlass vorgezeigt werden.

 

Monheim im Gespräch mit Lena Marbacher

Feminismus, Geschlechterrollen und Sexismus

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei

Emanzipation und Feminismus haben in der Vergangenheit viel verändert. Dennoch sind viele Ungleichbehandlungen noch immer nicht beseitigt, Geschlechterklischees und Sexismus sind in vielen Bereichen des Lebens tief verankert. Noch immer werden Frauen in weiten Teilen des gesellschaftlichen Lebens diskriminiert, unterschätzt, erhalten für die gleiche Arbeit weniger Lohn, übernehmen einen Großteil der Pflege- und Sorgearbeit. Wo begegnet Frauen Sexismus, wo besteht Handlungsbedarf? Was sind Geschlechterrollen und wie spiegeln sie sich in der Gesellschaft wider?
Lena Marbacher schreibt und spricht über Macht, Arbeit, Feminismus und Demokratie. Sie ist ausgebildete Journalistin, Mitbegründerin des Magazins „Neue Narrative“ und Co-Autorin des Buches „Unlearn Patriarchy“.

„Monheim im Gespräch“ ist eine Gesprächsreihe, die interessante gesellschaftliche Themen mit spannenden politischen Diskussionen verbindet. Betroffene und Expertinnen geben dabei Einblick in ihre Arbeit und führen durch die Besonderheiten und Herausforderungen ihres Lebens. Neben den Vorträgen selbst, stehen Fragen, Antworten und Diskussionen im Mittelpunkt der Abendveranstaltung.

„Monheim im Gespräch“ ist eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projekts „neue Normalität“. [extern]Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Science Slam unterm Apfelbaum goes Sojus 7

Show – Spannung – Wissenschaft – In Kooperation mit dem Römischen Museum Haus Bürgel

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
VVK: 10 Euro / 8 Euro ermäßigt*
AK: 12 Euro / 10 Euro ermäßigt*

Bevor im August der nächste „Science Slam unter’m Apfelbaum” wieder auf der Streuobstwiese beim Haus Bürgel stattfindet, freuen wir uns auf eine Frühlingsausgabe im Sojus 7. Unabhängig von Wind und Wetter kann das geneigte Publikum die Präsentationen junger Wissenschaftler*innen bei kühlen Getränken und Snacks genießen.

Die Spielregeln: In jeweils zehn Minuten stellen die Forschenden ihre Forschungsergebnisse aus ganz unterschiedlichen Bereichen auf der Bühne vor und versuchen durch Spannung und Verständlichkeit die Gunst des Publikums zu gewinnen. Denn das Publikum stimmt am Ende ab und belohnt allgemeine Verständlichkeit und Unterhaltungswert mit jeder Menge Begeisterung und Applaus! 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Römischen Museums Haus Bürgel und des Sojus 7. 

*Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte NRW, Schüler:innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, sowie Schwerbehinderte können Eintrittskarten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises zu einem vergünstigten Preis erhalten. Der Nachweis muss am Tag der Veranstaltung mitgeführt und beim Einlass vorgezeigt werden.

 

Monheim im Gespräch mit Burak Yilmaz

Muslimisches Leben und Rassismus

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei

Der Islam gehört zu Deutschland. Ein Satz, der noch immer Kontroversen hervorruft. Dabei ist muslimisches Leben in all seiner Vielfalt tief in unserer Gesellschaft verankert. Obwohl der Islam nach dem Christentum die größte Glaubensgemeinschaft in Deutschland darstellt, wissen viele Menschen noch immer nicht, was den Islam ausmacht, welche religiösen Regeln im Islam herrschen und mit welchen Herausforderungen Muslime konfrontiert werden.
Burak Yilmaz befasst sich seit vielen Jahren mit den Themen Islam, Rassismus und muslimischen Antisemitismus. Er ist Berater im Bereich Bildung und Antisemitismus, leistet politischhistorische Bildungsarbeit in Verbindung mit Kunst und Kultur. Er ist Autor des Buches „Ehrensache – Kämpfen gegen Judenhass“

„Monheim im Gespräch“ ist eine Gesprächsreihe, die interessante gesellschaftliche Themen mit spannenden politischen Diskussionen verbindet. Betroffene und Expertinnen geben dabei Einblick in ihre Arbeit und führen durch die Besonderheiten und Herausforderungen ihres Lebens. Neben den Vorträgen selbst, stehen Fragen, Antworten und Diskussionen im Mittelpunkt der Abendveranstaltung.

„Monheim im Gespräch“ ist eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projekts „neue Normalität“. [extern]Weitere Informationen finden Sie hier.

 

JiM präsentiert: Torsten Zwingenberger 4tet

"Bass Boost" – Von Hard-Bop bis Cool-Jazz

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
40789 Monheim am Rhein

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20 Uhr
VVK / AK: 15 Euro
[extern]Hier geht's zu den Tickets und im Kundencenter Monheimer Tor, Ingeborg-Friebe-Platz 11.

Von der JiM-Seite: Gleich drei Musikergenerationen treffen hier aufeinander, um leidenschaftlich zu swingen. Gemeinsam mit Saxophonist Patrick Braun, Pianist Kenneth Berkel und Bassist Carmelo Leotta formt Schlagzeuger Torsten Zwingenberger sein neuestes Projekt. „Best Boost“ heißt das energetische Debüt der Band, die Anfang 2020 ihre ersten gemeinsamen Konzerte spielte. Von Hard Bop über Cool & Soul Jazz bis hin zu brasilianischem Choro zelebriert das Quartett auf seinem 13 Stücke umfassenden Album facettenreich und mit jeder Menge Spielfreude das Motto des Blue-Note-Gründers Alfred Lion: It must schwing. Für Torsten Zwingenberger bedeutet die Zusammenarbeit mit Patrick Braun auch ein Anknüpfen an frühere Projekte mit bekannten Saxofonisten wie Buddy Tate (Count Basie Big Band) oder Plas Johnson („Pink Panther“ Theme). Darüber hinaus baut er mit seinem Quartett eine musikalische Brücke zwischen seiner Traditional Jazz Band „New Orleans Shakers“ und seinem Modern Jazz Crossover Trio „Berlin 21“.

In Kooperation mit Jazz in Monheim e.V.

Hörprobe: [extern]The Best Boost

 

Mai 2024

Monatsübersicht

Wöchentliche Termine:

• Jeden Montag:
18 Uhr: Fahrradwerkstatt, Robert-Bosch-Straße 1

• Jeden Mittwoch:
17 Uhr: Sprachbar, Zum goldenen Hans

• Jeden Sonntag:
15 Uhr: Malen für Kinder, Zum goldenen Hans
17 Uhr: Treffen mit Ukrainerinnen und Ukrainern, Zum goldenen Hans

–––––

Monatliche und Einzeltermine:

• Donnerstag, 2Mai:
20 Uhr: Musikmaschine, Sojus 7

• Sonntag, 5. Mai:
15 Uhr: Ehrenamtstreffen, Sojus 7, Café

• Dienstag, 7. Mai:
19 Uhr: Chillen im Viertel, Zum goldenen Hans

• Mittwoch, 8Mai:
19:30 Uhr: Slam along Ding Dong, Sojus 7
20 Uhr: Kryptos, Konzert, Sojus 7, Halle

• Samstag, 11Mai:
20 Uhr: Karaoke Till Death, Sojus 7, Halle

• Dienstag, 14. Mai:
19 Uhr, Monheim im Gespräch, Sojus 7, Halle

• Sonntag, 19. Mai:
14 Uhr: Nähcafé, Gruppenatelier, Sojus 7

• Freitag, 24. Mai:
17 Uhr: Draußen Tanzen, Open Air,  Wiese vor dem Abenteuerspielplatz

• Samstag, 25. Mai:
15 Uhr: Draußen Tanzen, Open Air,  Wiese vor dem Abenteuerspielplatz

–––––

Live-Radiosendungen im „Zum goldenen Hans” und auf [extern]Radio Rakete:

• Mixtape, Montag, 6. Mai, 19 Uhr

• Pott Pürree, Donnerstag, 9. und 23. Mai, um 20 Uhr

• Deine Stimme zählt, Dienstag, 28. Mai, 19 Uhr

 

 

Kryptos

Electrify Europe Tour 2024

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
40789 Monheim am Rhein

VVK: 12 Euro / 9 Euro ermäßigt*
[extern]Tickets git es hier.

Kryptos aus Bangalore, Indien wurde 1998 gegründet und gilt seit langem als eine der Speerspitzen der indischen Heavy-Metal-Revolution. Sie haben sechs Alben veröffentlicht und Bands wie Iron Maiden, Testament, Kreator, Exodus und Death Angel supportet und auf diversen Festivals gespielt, bis hin zum Wacken Open Air. 

Auch im Sojus sind Kryptos keine Unbekannten. Hier hat das Trio sein Publikum mit powervollen Shows begeistert und darüber hinaus Freundschaften geknüpft. Mit einem brandneuen Album im Gepäck kommt Kryptos nun auf Europa-Tournee und macht auch im Sojus 7 wieder Station.

[extern]Hörprobe: Afterburner

*Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte NRW, Schüler:innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, sowie Schwerbehinderte können Eintrittskarten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises zu einem vergünstigten Preis erhalten. Der Nachweis muss am Tag der Veranstaltung mitgeführt und beim Einlass vorgezeigt werden.

 

Karaoke Till Death

ACHTUNG: Neuer Termin – Tickets für den 2.12.2023 behalten ihre Gültigkeit

Das Konzert musste wegen Krankheit verschoben werden. Der neue Termin ist Samstag, 11 Mai 2024. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. 

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
40789 Monheim am Rhein

Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
VVK: 10 Euro / ermäßigt 8 Euro*
AK: 14 Euro / ermäßigt 11,50 Euro*
Ticketlink: [extern]www.sojus7.de/tickets

You'll never sing alone – Liveband-Karaoke-Party for Rockers, Punks, Metalheads and Sinners

Es ist schon immer so und genau so wollen wir es: Im Sojus 7 rocken alle die Bühne! Aber wie Karaoke Till Death das umsetzen ist doch nochmal etwas ganz anderes.

Ihr Motto: You Sing – We Play!

Sie bieten die Songs und Ihr wählt aus über 130 Titeln Euren Lieblingssong ([extern]hier findet Ihr die Liste) – und dann rauf auf die Bühne! Im Gepäck haben sie Punk, Rock, Metal und Alternative. 
„Ob vorbereitet oder nicht – bei uns kein Problem. Der Text wird Dir während deines Auftritts auf einer großen Leinwand, Strophe für Strophe, angezeigt. Du willst mitsingen? Lade unsere aktuelle Song-Liste runter und schau dir an, welche Songs die Band für deinen Karaoke-Auftritt spielt. Ob alleine, zu zweit oder mit einer ganzen Gruppe – auf unserer Bühne ist Platz für jeden.”

Die vier Musiker von Karaoke Till Death wollen jeder Person die Möglichkeit geben, ein Rockstargefühl zu erleben. Das haben sie bereits auch in Wacken getan. Zwei der vier Jungs haben es selbst in den Neunzigern mit der Band Blackmail erlebt. Jetzt freuen sie sich darüber „wie die Leute abgehen und sich in einem fetten, breiten Sound sonnen. Dabei ist eigentlich egal ob man nun ein Hobby-Performer ist, oder zum ersten Mal auf der Bühne singt – es ist einfach Wahnsinn gemeinsam mit den Leuten Musik zu machen,” sagt Bassist Carlos.

Im Anschluss gibt es eine Aftershowparty DJane Heretic

–––––––––––

*Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte NRW, Schüler:innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, sowie Schwerbehinderte können Eintrittskarten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises zu einem vergünstigten Preis erhalten. Der Nachweis muss am Tag der Veranstaltung mitgeführt und beim Einlass vorgezeigt werden.

 

Monheim im Gespräch mit Ninia LaGrande

Inklusion, Selbstbestimmung und Ableismus

Ort: Sojus 7
Kapellenstraße 36 – 40
Monheim am Rhein 

Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei

Bereits der dritte Artikel des Grundgesetzes verbietet die Benachteiligung aufgrund einer Behinderung und macht damit Inklusion zu einem fundamentalen politischen und gesellschaftlichen Ziel. Inklusion ermöglicht, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Doch wo fängt Inklusion an und wie erreicht man eine inklusive Gesellschaft? Welchen Hürden begegnen Menschen mit Behinderung und wie kann man diese abbauen? Was bedeutet Selbstbestimmung und wie lassen sich Autonomie und Teilhabe erreichen? Mit diesen Themen wird sich Ninia LaGrande auseinandersetzen.

„Monheim im Gespräch“ ist eine Gesprächsreihe, die interessante gesellschaftliche Themen mit spannenden politischen Diskussionen verbindet. Betroffene und Expertinnen geben dabei Einblick in ihre Arbeit und führen durch die Besonderheiten und Herausforderungen ihres Lebens. Neben den Vorträgen selbst, stehen Fragen, Antworten und Diskussionen im Mittelpunkt der Abendveranstaltung.

„Monheim im Gespräch“ ist eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projekts „neue Normalität“. [extern]Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Draußen Tanzen Open Air am 24. und 25. Mai

Zwei Tage Live-Musik und Spaß unter freiem Himmel – Save the date!

Ort: Wiese vor dem Abenteuerspielplatz
Kapellenstraße, Monheim am Rhein

Beginn: 15 Uhr
Eintritt frei

Auch dieses Jahr packt das Draußen Tanzen Festival den Sommer aus!

Das „Draußen Tanzen” Open Air geht in die fünfte Runde: 2018 startete es als Projekt im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ), damals noch als eintägiges Event unter dem Titel „Musik frei machen“. Mittlerweile ist es ein zweitägiges OpenAir Event für die ganze Familie.

Musikalisch legt sich das „Draußen Tanzen”-Team nicht auf ein Genre fest. Wichtig ist nur, dass die Musik in die Beine geht. Also finden sich auf der Wiese vor dem Abenteuerspielplatz Punk-, Pop-, Rock- oder Indiebands wieder, genauso wie Weltmusik-Ensemmbles. 

Kommt mit Freunden, mit der Familie, mit den Nachbarn oder kommt alleine – das bleibt ihr bestimmt nicht lange. Am Ende des Tages werden wir einfach alle zusammen draußen tanzen.

Save the Date – Infos zum Line-Up folgen bald.

 
Nach oben